Magdalena Utz,

Ich bin ...

  • ein "Kind der 90er"!

 

  • Sternzeichen Skorpion, was sich in meiner Zielstrebigkeit aber manchmal auch eben einer gewissen Sturheit bemerkbar macht.

  • Der festen Überzeugung: Wer etwas wirklich  will, der kann alles schaffen! Manchmal braucht es Ausdauer und sicher auch Rückschläge. Aber unsere Fehler lassen uns eigentlich nur besser werden. Oft wird einem im Nachhinein erst bewusst, dass ein Rückschritt eigentlich in die richtige Richtung geführt hat. Scheitern darf uns nur nicht zum Aufgeben bringen. 

  • ein emotionaler Mensch. Bauchentscheidungen waren noch nie verkehrt!

  • glücklich verheiratet 

  • hauptberufliche Elektrotechnikerin. Mein Herz hängt an meinem Job. Ich hatte wirklich Glück, denn die Technik und so tolle Kollegen sind der Grund, warum ich mich Freitag mittags schon wieder auf den Montag Morgen freuen kann. Spannende Dienstreisen nach Asien runden die Arbeit ab und lassen einen auch mal über den normalen Tellerrand hinausschauen.

  • Fotografin aus Leidenschaft:  Eigentlich musste es so kommen; Als kleines Kind war ich schon Fan von allem, was bunt war. Bunte Malstifte, bunte Kleidung, einfach alles was kräftige Farben hatte. Mit der Fotografie kann ich die Farben und die dazugehörigen Emotionen einfangen. 

Ich liebe es, mit den Menschen zu arbeiten und eine schöne gemeinsame Zeit zu verbringen.

Terminanfrage

Ihr habt noch weitere Fragen oder möchtet gerne einen Termin vereinbaren?  

Dann schickt mir doch einfach ganz unverbindlich eine email oder schreibt mir eine Whatsapp.

magdalena.utz@web.de

0163/7677525 

Vor allem in den Sommermonaten bin ich viel bei Shootings unterwegs und nicht täglich im Büro.

Termine sind in der Regel 2 bis 3 Monate, Hochzeiten im Vorjahr zu reservieren.

Aktuelle Vorgabe laut Handwerkskammer für München und Oberbayern

Fotografen dürfen inzidenzunabhängig folgende Leistungen erbringen:

  • Fotos im Freien
    Ein Fotograf darf im Freien Architektur- oder Landschaftsaufnahmen aber auch Fotoshootings von Personen machen. Bei den Fotoshootings dürfen aber nur so viele Personen als Gruppe fotografiert werden, wie es die inzidenzabhängige Kontaktbeschränkung zulässt. Der Fotograf wird dabei nicht mitgezählt, da es für ihn die Ausübung seines Berufes darstellt. Bei beruflichen Gruppen besteht keine Personenbeschränkung, jedoch ist dann der Mindestabstand der zu fotografierenden Personen untereinander zu beachten.

  • Fotos beim Kunden
    Das Fotografieren beim Kunden ist nicht untersagt. In der Wohnung eines Privatkunden dürfen aber nur so viele Personen als Gruppe fotografiert werden, wie es die inzidenzabhängige Kontaktbeschränkung zulässt. Der Fotograf wird dabei nicht mitgezählt, da es für ihn die Ausübung seines Berufes darstellt. Bei beruflichen Gruppen besteht keine Personenbeschränkung, jedoch ist dann der Mindestabstand der zu fotografierenden Personen untereinander zu beachten.